Solitude Rallye 2015 – Oldtimer Rennsport der besonderen Art

Die Solitude Revival 2015 mit dem Rennsport vergangener Tage

Jedes Jahr im Sommer kommen die Freunde von Oldtimern und des Rennsports beim Solitude Revival voll auf ihre Kosten. Auf der mehr als elf Kilometer langen Natur-Rennstrecke treten Oldtimer in verschiedenen Klassen gegeneinander an und lassen die Herzen der Motorsportfreunde höher schlagen. 2015 findet die Solitude Rallye vom 17. bis zu 19. Juli auf dem Solitudering bei Stuttgart statt. Neben den Oldtimern starten aber noch weitere Fahrzeuge aus vergangenen Zeiten und faszinieren die Zuschauer gleichermaßen. Zum Beispiel Formel Rennwagen, Vorkriegswagen und historische Rennmotorräder. Viele dieser Fahrzeuge wissen eine besondere Geschichte zu erzählen und nicht wenige von ihnen sind mit Trophäen aus der Rennsportgeschichte geschmückt.

Viel Programm auch abseits der Rennstrecke

Aber nicht nur die Freunde des aktiven Rennsports kommen beim Solitude Revival 2015 voll auf ihre Kosten. Die Veranstalter bieten an den drei Tagen ein tolles Rahmenprogramm, bei dem für Jedermann etwas Interessantes dabei ist. Wer einmal einen echten Weltmeister Boliden von Michael Schuhmacher sehen will, sollte unbedingt nach Stuttgart reisen. Ausgestellt wird der Benetton B19, mit dem Schuhmacher 1994 Formel 1-Weltmeister wurde. Knapp 100 Jahre mehr auf dem Buckel hat das Motorrad De Dion. Es wurde vor 118 Jahren gebaut und ist einer der Hingucker des Events. Aber auch die Sieger der Solitude Grand Prix der Jahre 1962 und 1963 werden vor Ort sein; es ist sogar ein Rennen zwischen diesen Fahrzeugen geplant.

Eventbetreuung durch die Spezialisten für Oldtimer – EDAG-Manufaktur

Die Betreuung der historischen Rennsportfahrzeuge erfolgt durch die Spezialisten der EDAG-Manufaktur. Und dort befinden sich die Oldtimer in guten, weil fachkundigen Händen. Die EDAG-Manufaktur hat nämlich eines der größten Probleme alter Fahrzeuge lösen können: fehlende Originalteile. Das Unternehmen ist in der Lage, jedes Bauteil eines Fahrzeuges anzufertigen. Und zwar unabhängig von dem Zustand des Originals. Um die älteren Modelle zum Laufen zu bringen, bedient sich EDAG-Manufaktur modernster Technik. Die Karosserie oder Originalteile werden durch einen 3-D-Scanner digitalisiert. Anschließend werden die Teile gefertigt, nicht selten, nachdem erst Spezialwerkzeuge dafür produziert werden mussten. Die Experten von EDAG können aber noch mehr als die Restauration alter Fahrzeuge – sie führen Sonderwünsche aus oder übernehmen die Fahrzeugintegration. Das kann aber nur funktionieren, weil die Mitarbeiter von EDAG-Manufaktur ihre Liebe zu Oldtimern mit Fachwissen und Leidenschaft mischen. Nicht zuletzt deshalb sorgen sie dafür, dass die Rennwagen und Oldtimer bei der Solitude Rallye am Ende auch die Zielflagge sehen können.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*