5 Anbieter für einen preiswerten Ölwechsel

Ohne Öl fährt das beste Auto nicht, das brauchen wir Ihnen wohl nicht erklären. Auch das in regelmäßigen Intervallen ein Ölwechsel notwendig ist, ist Ihnen wahrscheinlich bekannt. Wird immer nur neues Öl aufgegossen, dann verändert sich mit der Zeit die Eigenschaft des Öls im Auto. Es hat nicht mehr die Schmierfähigkeit, wird zähl, ja regelrecht gelartig, diese Ölrückstände setzen sich dann im Motor fest und können im schlimmsten Fall den Motor schädigen.

Ölwechsel muss nicht teuer sein

Motor, AutoEinen Ölwechsel durchzuführen ist keine große Sache und wird in einer Werkstatt schnell erledigt. Hier wird das alte Öl abgelassen, der Ölfilter meist auch gleich gewechselt und natürlich auch neues Öl aufgegossen. Es gibt sehr unterschiedliche Preise für einen Ölwechsel in den Werkstätten. Wenn Sie Kosten sparen möchten, dann sollten Sie nicht einfach irgendeine Werkstatt aufsuchen, es sei denn, hier wird gerade eine Ölwechselaktion zum sehr günstigen Preis angeboten. Ständig günstige Angebote haben dagegen Firmen, wie:

  • Pit Stop
  • A.T.U.
  • Euromaster
  • Ihre Vertragswerkstatt
  • Mister Wash

Es kann hier nicht pauschalisiert werden, wo Sie den günstigsten Ölwechsel für Ihr KFZ finden können. Denn natürlich kommt es darauf an, wo Sie wohnen. In großen Städten sind es aber meist Pit-Stop, A.T.U. und dergleichen, die einen Wechsel des Motorenöls meist sofort durchführen und wo der Preis auch gering ist. Fragen Sie aber ruhig auch in der Werkstatt Ihres Vertrauens nach. Manchmal bietet diese für Stammkunden sogar einen Gratis-Ölwechsel an, wo Sie dann nur das neue Öl und den neuen Ölfilter zahlen müssen. Das ist aber bei jeder Werkstatt unterschiedlich.

Wann einen Ölwechsel durchführen lassen?

Gehören Sie auch zu den Menschen, die sich fragen, warum Öl im Baumarkt so günstig ist, es in der Werkstatt aber deutlich mehr kostet? Das kann zum einen an der unterschiedlichen Qualität des Öls liegen. So ist qualitativ hochwertiges Öl natürlich teurer, dafür auch besser für den Motor und es behält länger seine gute Schmierfähigkeit.

Einen Ölwechsel könnten Sie theoretisch auch selbst durchführen, allerdings geht es bei einer Werkstatt deutlich schneller, außerdem wird meist auch gleich der Ölfilter gewechselt. Ein ganz wichtiger Punkt ist auch, die Entsorgung des Altöls, darum brachen Sie sich bei einer Werkstatt nicht kümmern. Wann ein Wechsel durchgeführt werden muss, hängt vom Autotyp, vom verwendeten Öl und auch den gefahrenen Kilometern ab. Auf jeden Fall sollte ein regelmäßiger Ölwechsel selbstverständlich sein.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*